Start Stellenanzeigen
Stellenanzeigen
Universität Oldenburg: wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Philina Röder   

An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist im Department für Wirtschafts- und

Rechtswissenschaften, Fachgebiet Finance and Banking (Prof. Dr. Jörg Prokop), ab dem

01.10.2016 eine Stelle für eine(n)

 

wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in),

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

mit zunächst der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit für eine Dauer von drei Jahren zu besetzen.

Eine anschließende Verlängerung der Stelle ist möglich.

 

Neben der Unterstützung unserer Forschungstätigkeit zählt zu Ihren Aufgaben auch die Mitarbeit

in der Lehre. Nähere Informationen zum Forschungs- und Lehrprofil des Fachgebiets

Finance and Banking finden Sie unter http://www.uni-oldenburg.de/fiwi_bbl/. Die Stelle dient

der Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses und bietet die Möglichkeit zur Promotion.

 

Einstellungsvoraussetzung ist ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches

Hochschulstudium auf Masterniveau. Studienschwerpunkte auf dem Gebiet der

Finanzwirtschaft, der Bankbetriebslehre und/oder der Ökonometrie bzw. der angewandten

Statistik sind erwünscht. Erfahrungen im Bereich der empirischen Kapitalmarktforschung

sowie Programmierkenntnisse in einer Statistik-Software (z.B. R oder Stata) sind von Vorteil.

Erwartet werden zudem Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie

die Bereitschaft und Fähigkeit, an englischsprachigen Lehrveranstaltungen und Publikationen

mitzuwirken.

 

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu

erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21

Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt

werden.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf und

Zeugniskopien) richten Sie bitte bis zum 31.08.2016 ausschließlich in elektronischer Form

(PDF-Datei) an Frau Anna Schlünzen, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 
Universität Ulm: scientific assistant PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Philina Röder   

The Institute of Strategic Management and Finance, Faculty of Mathematics and Economics at Ulm University, has an opening (75% position) for a

 

scientific assistant (E 13).

 

This research/teaching position is for Ph.D. students interested in the area of empirical banking starting on October 01, 2016. The planned research project will be conducted together with the Halle Institute of Economic Research (member of the Leibnitz Association). The position is limited to three years with the possibility of extension.

The applicant should have a very good Master degree in business administration, economics or in a mathematically-/statistically-oriented study path. We welcome experience in empirical study projects, applied programming, and statistical packages (in particular STATA). Knowledge in German language is welcome but not compulsory.

Ulm University is committed to increase the share of women in research and teaching positions and therefore explicitly encourages female candidates to apply.

 

Form of application:

Please apply as soon as possible via email to Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Please include your letter of motivation, CV, transcript, and thesis into one zip-file and use the subject “PhD Position in Empirical Banking”.

 

Physically disabled applicants receive favourable consideration when equally qualified.

The appointment is made by the central university administration.

 

Prof. Dr. Andre Guettler

Institute of Strategic Management and Finance

Ulm University

Helmholtzstraße 22

89081 Ulm

Germany

 
Universität St. Gallen: Doctoral Student / Research Assistant PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Philina Röder   

Professor Dr. Martin Brown (s/bf-HSG) is seeking to hire a

 

Doctoral Student / Research Assistant in Household Finance / Behavioral Economics

per February or August, 2017.

This position is targeted towards students who have recently completed or are about to complete a Master's degree in Economics or Finance and aim to pursue academic oriented doctoral studies. Candidates are expected to enroll in one of the Ph.D. programs in finance or economics at the University of St.Gallen. The position as a doctoral student

is tied to a 4-year position as a research assistant.

Applicants should have a strong interest in financial intermediation (the microeconomics of banking), household finance and behavioral economics. Excellent quantitative skills as well as advanced English and German language skills are required for this position.

Information regarding our current research and teaching activities can be found at: http://www.sbf.unisg.ch/en/lehrstuehle/lehrstuhl_brown

Applications including a letter of motivation, a transcript of grades and a CV should be submitted by email by October 30, 2016 to Beatrix Kobelt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

Swiss Institute of Banking and Finance s/bf-HSG | University of St.Gallen |

Rosenbergstrasse 52 | 9000 St.Gallen | www.sbf.unisg.ch

 
Universität Bozen: Post-Doc PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Philina Röder   

Freie Universität Bozen

3-Jahres Vollzeit Post-Doc Stelle im Bereich Finanzwirtschaft:

Thema: Asset Allokationsentscheidungen unter Parameterunsicherheit

 

Beschreibung

Die Portfoliooptimierung beruht auf Inputparametern, welche normalerweise aus historischen Daten geschätzt werden. Falls diese Schätzungen als wahre Parameter angenommen werden – auch als „plug-in“ Ansatz bezeichnet, wird die Asset Allokation „overconfident“, mit dem Resultat von extremen Long- und Shortpositionen.Die out-of-sample Performance für solche Strategien ist im Normalfall niedrig, und der extreme Portfolioumschlag verursacht hohe Transaktionskosten. Fortgeschrittene Methoden berücksichtigen die Unsicherheit in den Parameterwerten und deren Einfluss auf die Asset Allokation explizit. Dadurch wird die Asset Allokation stabiler/robuster.

Im Einklang mit den Forschungsgebieten die von MIUR für den wissenschaftlich-disziplinären Bereich SECS-P/11 (Finanzwirtschaft) vorgesehen sind, soll der Gewinner des Auswahlverfahrens wissenschaftlich in folgenden Bereichen Beiträge liefern: Risikomanagement, Portfoliooptimierung und/oder Asset-liability Management, mit einem speziellen Schwerpunkt auf Parameterunsicherheit.

Zusätzlich zum Liefern einer Übersicht über die rasch wachsende Literatur in diesem Forschungsgebiet, soll der Kandidat aus methodologischer Sicht analytische, numerische und/oder empirische Beiträge zur bestehenden Literatur liefern.

Der Kandidat soll in der Lage sein, autonom zu arbeiten. Die Resultate sollen in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht werden.

 

Voraussetzung

Forschungsdoktorat in betrieblicherer Finanzwirtschaft, Financial Engineering, Volkswirtschaftslehre, Statistik, oder Ökonometrie bevorzugt mit einem Schwerpunkt in Asset Allokationsentscheidungen in der Finanzwirtschaft.

 

Unterricht/Forschung

Das Lehrdeputat beträgt 60 Stunden pro Jahr. Die restliche Zeit soll dem Forschungsprojekt gewidmet werden.

 

Weitere Details

http://www.unibz.it/en/organisation/vacancies/research/nonpermanent/default.html?TargetId=3_2016&call=2751

 

Ansprechpartner

Prof. Alex Weissensteiner – email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Universität Frankfurt am Main: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Philina Röder   

Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe Universität Frankfurt am Main ist an der Professur für Bankbetriebslehre zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine halbe Stelle einer/eines


Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

(E13 TV-G-U, halbtags)

 

für die dauern von zunächst drei Jahren zu besetzen.


Was erwarten wir von Ihnen?

Engagement in Lehre und Forschung sowie die Unterstützung bei administrativen Aufgaben. Eigenständige Forschung mit dem Ziel der Promotion im Bereich Bankbetriebslehre. Die Präsentation der Forschungsarbeiten auf internationalen Tagungen und Konferenzen wird ebenso erwartet wie die Publikation der Forschungsergebnisse in einschlägigen internationalen Fachzeitschriften. Unterstützung bei Weiterbildungsveranstaltungen im Rahmen der Lehraufgaben des Lehrstuhls.

 

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftsorientiertes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften mit herausragenden Studienleistungen. ·Teamfähigkeit und Eigeninitiative sind für Sie genauso selbstverständl ich wie ein ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlicher Forschung im Forschungsumfeld der Bankbetriebslehre. Sie haben neben Ihrem Studienabschluss Praxiserfahrung in Praktika gesammelt und idealerweise einige Zeit im nicht-deutschsprachigen Ausland verbracht. Sie besitzen fundierte Kenntnisse in Ökonometrie und im Umgang mit Ökonometrie-Software. Sie verfügen über eine solide Ausbildung im Bereich quantitativer Methoden. Sie beherrschen Englisch fließend in Wort und Schrift. Sie haben Erfahrung mit wissenschaftlichem Arbeiten und haben idealerweise bereits Forschungspapiere oder Vergleichbares in Bereich Finanzen/Bankbetriebslehre verfasst bzw. an deren Erstellung mitgewirkt.

 

Wir bieten

Im House of Finance der Goethe Universität Frankfurt am Main finden Sie eine hervorragende Infrastruktur sowie ein inspirierendes und international geprägtes Forschungsumfeld.

 

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 15.06.2016 per Email mit dem Betreff Professur für Bankbetriebslehre; 50%-Stelle" an: Goethe-Universität Frankfurt am Main, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Bankbetriebslehre, Prof. Dr. Mark Wahrenburg, House of Finance, Theodor-W.-Adorno-Platz 3, Uni-Pf. H30, 60323 Frankfurt am Main; Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. eventuelle Rückfragen richten Sie bitte ebenfalls an die oben genannte Emailadresse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 49