Start Stellenanzeigen
Stellenanzeigen
Westfälischen Wilhelms-Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Davinia Rodríguez Cardona   

An der Professur für International Financial Management der Westfälischen Wilhelms-Universität ist zum nächstmöglichen Termin eine ½ Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin /

eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

zu besetzen, mit der Möglichkeit der temporären Aufstockung auf eine ¾ Stelle. Die Stelle ist auf vier Jahre befristet und wird nach Entgeltgruppe 13 TV L vergütet. Die wöchentliche Arbeitszeit bei einer ½ Stelle beträgt 19 Stunden und 55 Minuten. Die Tätigkeit umfasst die Beteiligung an finanzwirtschaftlichen Forschungsprojekten, insbesondere zu den Themenbereichen Socially Responsible Investing und Fehlbewertungen in Finanzmärkten, u. a. spekulative Blasen (Asset Price Bubbles), sowie an der Lehre (Lehrdeputat 2 SWS (1/2 Stelle)) und an der Lehrstuhlorganisation. Im Rahmen der Tätigkeit wird die Möglichkeit zur kumulativen Promotion gegeben.

Wenn Sie ein universitäres Studium mit einem Schwerpunkt in Finanzierung, Volkswirtschaftslehre, (Wirtschafts-) Mathematik, Ökonometrie oder in einem verwandten Fach mit überdurchschnittlichen Studienleistungen abgeschlossen und Interesse an wissenschaftlicher Arbeit in den genannten Themenbereichen haben, würden wir uns über Ihre Bewerbung freuen.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Professorin Nadja Guenster (Tel.: 0251/83 21886, E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gerne zur Verfügung.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung bis zum 10.10.2017 bevorzugt per Email an die Professur ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) oder aber an folgende Adresse:

 

Prof. Dr. Nadja Guenster

Professur für International Financial Management

Universitätsstr. 14-16

48143 Münster

 
Karlsruher Instituts für Technologie: Akademischen Mitarbeiter (m/w) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Davinia Rodríguez Cardona   

Am Lehrstuhl für Financial Engineering und Derivate des Karlsruher Instituts für Technologie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für aktuelle Projekte im Bereich

Energiemärkte sowie der Digitalisierung der Finanzmärkte

einen

Akademischen Mitarbeiter (m/w)

 

Ihr Tätigkeitsbereich umfasst die üblichen Aufgaben eines akademischen Mitarbeiters (m/w) in Forschung und Lehre. Die Möglichkeit zur Promotion wird aktiv gefördert.

Projekt im Bereich Energiemärkte:

Durch die Energiewende sehen sich eine Vielzahl an Marktakteuren völlig neuartigen Risiken und Herausforderungen ausgesetzt. So fordert das starke Wachstum wetterabhängiger und emissionsarmer Energieerzeugung neue Herangehensweisen zur Steuerung damit verbun-dener finanzieller Risiken und stellt existierende Geschäftsmodelle auf den Prüfstand. Gleichermaßen spielen regulatorische Risiken hinsichtlich Veränderungen in Subventionie-rungs-Modellen zur Förderung nachhaltiger Energieerzeugung eine zunehmend wichtige Rol-le und müssen quantifiziert und besser verstanden werden.

Projekt im Bereich Digitalisierung der Finanzmärkte:

Die fortschreitende Digitalisierung bringt massive Verwerfungen im Finanzdienstleistungsbe-reich mit sich und ist dabei, die Märkte dauerhaft zu verändern. Insbesondere der Block-chain-Technologie wird hierbei das Potential zugesprochen, Geldwesen, Handel und Abwick-lung zu revolutionieren. Die Möglichkeiten und Grenzen dieser Entwicklungen stellen ein aktuelles Forschungsgebiet dar, das sich im Spannungsfeld zwischen informationstechnischer Umsetzbarkeit, regulatorischen Vorgaben und ökonomischen Wirkmechanismen bewegt.

Haben Sie Interesse an diesen oder ähnlichen Themengebieten und Ihr Studium des Wirt-schaftsingenieurwesens, der Wirtschaftsmathematik, der Betriebs- oder Volkswirtschaftsleh-re oder der Wirtschaftsinformatik mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen – oder stehen Sie vielleicht kurz davor?

Wenn Sie sich vorstellen können, unser dynamisches und kompetentes Team zu ergänzen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Das KIT legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir freuen uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte an:

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Frau Prof. Dr. Marliese Uhrig-Homburg

Institut für Finanzwirtschaft, Banken und Versicherungen

Financial Engineering und Derivate

Postfach 6980

76049 Karlsruhe

oder auch elektronisch an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Philipp Schuster,

Tel. 0721/608-48184, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft.

 
Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung - Volkswirt/in für den Bereich Finanzmarkt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Prof. Dr. Hendrik Hakenes   

 

 

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ist eines der renommiertesten Gremien der wirtschaftswissenschaftlichen Politikberatung in Deutschland. Die als „Wirtschaftsweise“ bekannten Ratsmitglieder tragen auf vielfältige Weise zur wirtschaftspolitischen Diskussion bei. Hierzu zählen das Jahresgutachten, Meinungsbeiträge und der persönliche Austausch mit Politik und Öffentlichkeit. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Stab aus hochmotivierten Ökonomen in Wiesbaden.

Zur Verstärkung unseres wissenschaftlichen Stabs suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Volkswirt/in für den Bereich Finanzmarkt.

 

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen den Rat mit Ihrer volkswirtschaftlichen Expertise bei unterschiedlichen Fragestellungen im Bereich Banken und Finanzmärkte. Mit eigenständigen theoretischen und empirischen Analysen zu Themen wie der Regulierung und Aufsicht von Finanzdienstleistern oder der Finanzstabilität leisten Sie wichtige Inputs zum Jahresgutachten für die Bundesregierung und tragen so direkt zur wirtschaftspolitischen Diskussion bei. Der Fokus Ihrer Analyse liegt sowohl auf Deutschland als auch auf dem internationalen Umfeld. Sie leiten teilweise selbstständig Projekte und Arbeitsgruppen, beispielsweise zur konzeptionellen Entwicklung von konkreten Reformvorschlägen. Zusätzlich vertreten Sie den Sachverständigenrat bei Treffen mit nationalen und internationalen Institutionen wie etwa der Bundesbank oder der Europäischen Zentralbank. Nicht zuletzt erstellen Sie wissenschaftliche Forschungsbeiträge und stellen diese bei Konferenzen und in politikrelevanten Gremien vor.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium mit überdurchschnittlichem Ergebnis
  • Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten, vorzugsweise belegt durch eine Promotion und/oder eigene Publikationen mit Schwerpunkt im Bereich Finanzmarktökonomie
  • Sehr gute Kenntnisse der finanzwirtschaftlichen Theorie, statistischer und ökonometrischer Methoden sowie die Fähigkeit zu angewandter ökonomischer Forschung
  • Starkes Interesse an der wissenschaftlichen Politikberatung
  • Hohe Bereitschaft zur kollegialen und teamorientierten Zusammenarbeit
  • Ausgeprägte Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge verständlich darzustellen
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse sowie eine klare Ausdrucksweise

Unser Angebot

Neben einer herausfordernden und vielseitigen Tätigkeit an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik in einem jungen und dynamischen Team bieten wir Ihnen einen auf fünf Jahre befristeten Vertrag, der nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) vergütet wird und und einen variablen Teil enthält. Darüber hinaus fördern wir Ihre berufliche Entwicklung durch attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten und den Kontakt zu hochrangigen Entscheidungsträgern.

Wir möchten den Frauenanteil erhöhen und freuen uns auf qualifizierte Bewerberinnen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne die Geschäftsführerin des Sachverständigenrats Frau Birgit Hein ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel. 0611 – 754288) oder der Generalsekretär des Sachverständigenrates Herr Dr. Jochen Andritzky ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel. 0611 – 752762).

Wir freuen uns über Ihre Bewerbungsunterlagen einschließlich Proben Ihrer wissenschaftlichen Arbeiten sowie gegebenenfalls die Angabe von Referenzen bis zum 09.04.2017 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

 
Karlsruhe Institute of Technology (KIT) - Promotionsstelle: Corporate Risk Management PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Prof. Dr. Hendrik Hakenes   

Promotionsstelle: Corporate Risk Management



Das Institut für Finanzwirtschaft, Banken und Versicherungen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zählt zu den führenden deutschen Forschungseinrichtungen im Bereich Finance. In der Abteilung Finanzwirtschaft und Banken (Prof. Dr. Martin Ruckes) suchen wir zur Unterstützung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im Bereich Corporate Risk Management

Ihre Aufgaben

Ihr Aufgabenfeld beinhaltet die wissenschaftliche Arbeit im Rahmen Ihres Promotionsprojekts zum Thema Corporate Risk Management. Der Fokus liegt auf einer hohen Anwendungsorientierung unter Einsatz fundierter wissenschaftlicher Methoden aus Theorie und Empirie. Darüber hinaus werden Sie bei der Gestaltung eines Lehrprogramms im Corporate Risk Management mitwirken. Im Zuge Ihrer Forschungsarbeit binden wir Sie aktiv in unser Netzwerk international renommierter Kooperationspartner aus der Wissenschaft ein. Eine weitläufige Vernetzung mit namhaften Partnern aus der Praxis bietet zudem attraktive Anknüpfungspunkte für eine anwendungsnahe Ausrichtung Ihrer Tätigkeit.


Ihr Profil

Sie verfügen über ein überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) das max. drei Jahre zurückliegt – oder stehen kurz davor. Idealerweise zeichnen Sie sich durch hohes Engagement und Teamfähigkeit, Freude an praxisorientierter Forschung sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift aus. Ein Interesse am Fachgebiet Corporate Risk Management wird als selbstverständlich vorausgesetzt. Praktische Erfahrungen sind von Vorteil – insbesondere bei Berufserfahrungen im Corporate Risk Management.


Unser Angebot

Wir bieten einen attraktiven Arbeitsplatz an einer renommierten Forschungsuniversität sowie die Integration in ein motiviertes Team mit internationalen Forschungskooperationen. Als Doktorand/in erhalten Sie umfangreiche Unterstützung und eine intensive Betreuung durch Prof. Ruckes und das Team unseres Instituts. Zudem wird die Teilnahme an vielfältigen Weiterbildungsangeboten aktiv gefördert. Die Entlohnung erfolgt nach Entgeltgruppe TV-L E13.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen inkl. Lebenslauf und relevanter Zeugnisse in elektronischer Form bis spätestens 30.04.217 an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit an Dr. Daniel Hoang (0721 – 608 44768) wenden.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

 
Leibniz Universität Hannover: Universitätsprofessur für Volkswirtschaftslehre PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Davinia Rodríguez Cardona   

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ist eine

Universitätsprofessur (BesGr. W 3 NBesO) für Volkswirtschaftslehre

mit Schwerpunkt Geld und Internationale Finanzwirtschaft

 

zum 01. Oktober 2017 zu besetzen.


Gesucht wird eine im Bereich Geld und Internationale Finanzwirtschaft in quantitativer Forschung international ausgewiesene Persönlichkeit, die Erfahrung oder Potenzial bei der Einwerbung von Drittmitteln und Forschungsprogrammen haben soll. Erwartet wird die Übernahme von Lehraufgaben in der Volkswirtschaftslehre, insbes. im Bereich Geld und Internationale Finanzwirtschaft, in den Bachelor- und Masterstudiengängen sowie von Aufgaben in der Nachwuchsförderung. Ferner wird ein starkes Engagement in dem Forschungsschwerpunkt „Finance“ erwartet. Gewünscht ist zudem eine Mitwirkung im Forschungsschwerpunkt „Development“.


Die Aufgaben im Allgemeinen und die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus dem Niedersächsischen Hochschulgesetz (NHG). Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.


Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.


Die Leibniz Universität Hannover hat sich das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen deutlich zu erhöhen. Wissenschaftlerinnen werden deshalb nachdrücklich um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.


Das Leitbild der Leibniz Universität Hannover misst insbesondere der intensiven Beratung und Betreuung der Studierenden und der Einbindung der Universität in der Region und Niedersachsen neben der internationalen Orientierung von Lehre und Forschung einen hervorragenden Wert bei. Deshalb erwartet sie von den Professorinnen und Professoren, dass sie zur Förderung dieses Zieles ihren Lebensmittelpunkt in die Region Hannover legen.

Bewerberinnen und Bewerber, die zum Zeitpunkt der beabsichtigten Ernennung das 50. Lebensjahr schon vollendet haben und nicht bereits im Beamtenverhältnis stehen, werden grundsätzlich im Angestelltenverhältnis eingestellt.


Für Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Marcel Prokopczuk, Institut für Finanzmarkttheorie, Tel. 0511 762 5225, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , gerne zur Verfügung.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen gerne per Mail bis zum 8. März 2017 an:

 

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
Prof. Dr. Jens Robert Schöndube
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
http://www.uni-hannover.de/jobs

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 46