Start
Westfälischen Wilhelms-Universität Münster: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Geschrieben von: Davinia Rodríguez Cardona   

Am Institut für Kreditwesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Teil des Finance Center Münster, ist zum 01.09.2017 oder später eine Stelle mit drei Vierteln der regelmäßigen Arbeitszeit

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

Entgeltgruppe 13 TV-L

 

zu besetzen. Die Tätigkeit ist auf einen Zeitraum von 4 Jahren ausgelegt. Die regelmäßige Arbeitszeit einer vollen Stelle beträgt zurzeit 39 Stunden und 50 Minuten wöchentlich.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit in Forschung und Lehre sowie die akademische Selbstverwaltung. Die Lehrverpflichtung beträgt 3 Semesterwochenstunden. Die Möglichkeit zur Promotion (Dr. rer. pol.) ist gegeben.

Wir suchen eine Absolventin bzw. einen Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiengangs (inkl. Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik und Wirtschaftsingenieurwesen) mit sehr guten Kenntnissen quantitativer Methoden, wobei sowohl ein modelltheoretischer als auch ein empirischer Zugang zu den Themen geeignet ist, oder eines mathematischen Studiengangs mit nachgewiesenen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen.

Sie sollten Ihr Studium zügig und mit einer Durchschnittsnote von mindestens „gut“ abgeschlossen haben bzw. werden es im Sommersemester 2017 mit entsprechender Note abschließen. Vertiefte Kenntnisse in der Bankbetriebslehre sind erwünscht. Kenntnisse in und Interesse an einem der folgenden Forschungsgebiete des Instituts wären hilfreich: Bankenrechnungslegung, Bankenregulierung, Risikomanagement (insbesondere Kreditrisiken). Eine Bankausbildung wäre ein Pluspunkt. Verschiedene Praktika runden Ihr Profil ab. Des Weiteren sollten Sie gute Englischkenntnisse, viel Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und ein hohes Maß an Teamfähigkeit mitbringen.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 15.06.2017 an:

Prof. Dr. Andreas Pfingsten

Institut für Kreditwesen

Universitätsstr. 14-16

48143 Münster.

Später eingehende Bewerbungen werden berücksichtigt, solange die Stelle unbesetzt ist. Für Rückfragen steht Ihnen vorab Frau Corinna Woyand (0251/83-22489 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) zur Verfügung. Online-Bewerbungen nehmen wir gerne entgegen. Informationen über das Institut für Kreditwesen finden Sie unter http://www.wiwi.uni-muenster.de/fcm/banking.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 31. März 2017 um 10:05 Uhr
 
University of St. Gallen: Assistant Professor in Finance
Geschrieben von: Davinia Rodríguez Cardona   

The University of St. Gallen, Switzerland—a leading University in Management, Economics, Law, Social Sciences and International Affairs—invites applications for an

Assistant Professor in Finance

 

by October 1, 2017, or later.

To be considered for this position, the applicant should have a Ph.D. in finance, economics, and/or econometrics and a proven track record in research and teaching in Quantitative Finance and/or Energy Finance. The appointment is for 3 years (non-tenure track). The teaching load will be two classes (four hours) per week (24 weeks p.a.).

The University is actively seeking to increase the number of female and international scholars among the faculty.

For further information, please contact Prof. Dr. Manuel Ammann, Dean of the School of Finance (manuel.ammann @unisg.ch), or Prof. Dr. Karl Frauendorfer Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Candidates should submit their application along with the usual supporting documents in electronic form under www.unisg.ch/jobs no later than April 30, 2017.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 24. März 2017 um 22:45 Uhr
 
University of St. Gallen: Research Assistant
Geschrieben von: Davinia Rodríguez Cardona   

«A place where knowledge is created»

As one of Europe's leading universities of economics and business administration, the University of St. Gallen (HSG), Switzerland, is committed to the education of over 7666 students and is one of the largest employers in the region, providing around 2740 employees with an attractive and innovative environment for research.

 

Professor Dr. Angelo Ranaldo who holds a chair in "Finance and Systemic Risk" at the University of St. Gallen (s/bf-HSG) seeks to appoint a

Research Assistant

 

This is a part-time work position (50 - 70 %) and should start in June 2017 or later.

The candidates should demonstrate a strong interest in one of the core areas of the chair: asset pricing, exchange rates, market microstructure, systemic risk or monetary policy.

Requirements:

  • Master degree in finance, economics, or econometrics with excellent grades.
  • Commitment to top-quality research targeting publications in leading academic journals, and desire to pursue an academic career.
  • Commitment to support teaching excellence.
  • Advanced programming (e.g., Matlab, R, Stata) and data analysis skills.
  • Advanced English language and communication skills.

The Chair offers:

  • The opportunity to enroll in the Ph.D. program in Finance at the University of St. Gallen and to work on innovative and cutting-edge research projects.
  • To be part of a motivated team with a strong commitment to research and teaching excellence.
  • To take responsibility and interact with students and colleagues in a stimulating environment.

By 30 April 2017, applicants should submit: (1) a short letter of motivation, (2) CV, (3) transcript of grades and (4) two names or letters of references from academics. Applications should be submitted by email as a single PDF-file to Ms. Christina Ihasz,        ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Review of applications will begin immediately. Short-listed candidates may be invited for an interview.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. März 2017 um 10:04 Uhr
 
Lancaster University Management School: PhD CASE Studentship
Geschrieben von: Davinia Rodríguez Cardona   

PhD CASE Studentship

High-Frequency Financial Econometrics and Low-Frequency Investment Management

Lancaster University Management School, Department of Accounting and Finance

This is a 1+3 years CASE award studentship between the Department of Accounting and Finance at Lancaster University Management School (LUMS) and our industry partner Invesco, funded by the ESRC – Northwest Social Science Doctoral Training Partnership. The start date is 1st October 2017. The supervisors are:

1. Dr Sandra Nolte (Lecturer in Finance, Director of the MSc in Quantitative Finance Programme, LUMS)

2. Dr Harald Lohre (Senior Research Analyst, Invesco Quantitative Strategies)

Description of the project:

In this challenging environment of low interest rates investors have developed a growing interest in factor-based investing propositions as put forward by quantitative investment managers. This project will ultimately be concerned with investigating and pushing the boundaries of appropriate quantitative investment solutions, which will not only lead to a more desirable risk-return proposition for investors, but will also help fostering the understanding of the underlying asset pricing dynamics. Acknowledging the adaptive nature of capital markets, Invesco Quantitative Strategies is currently sourcing new data sets on high-frequency news analytics that will be available for the PhD candidate for a more precise modelling of capital markets. Given the associated complexity the study will investigate the relevance of these new data sets by building on techniques from econometrics, mathematics, statistics, computer science, and data science alike. While the first part of the project investigates the use of high-frequency and news flow data for global asset allocation, the second part will investigate its merits with respect to the cross-section of expected stock returns. The PhD candidate will thus enjoy the unique opportunity to pursue a first-class formal finance and econometrics education while keeping close ties to the investment management industry. In particular, the PhD student will get comprehensive insight into the Invesco Quantitative Strategies Team with more than 50 investment professionals managing around USD 33 billion within a broad range of investment strategies and asset classes.

Application details:

The successful candidate will automatically be enrolled into the department’s 4 year PhD programme in Accounting and Finance.

The admission criteria are:

• Applicants are normally expected to hold a relevant Master’s degree in finance (with a substantial quantitative component), Master (MSci or MSc) in Mathematics, Statistics or in a related quantitative/econometric cognate subject area.

• We will usually require a performance at distinction level at Master’s degree, typically averaging above 70% overall, which may also be required in a suitable dissertation element.

• Our English language requirements (where required) are for IELTS at 7.0.

• Applicants are advised that a GMAT score may be required.

Funding:

Payment of full tuition fees and an annual maintenance grant of at least £16,296 (tax-free) in year 1, and of at least £19,296 (tax-free) in years 2, 3 and 4.

How to apply:

Please send your CV (including marks’ transcripts) and a motivation letter directly to Dr. Sandra Nolte ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) and Dr. Harald Lohre ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ); and apply formally to the department’s PhD programme. More details can be found under www.lancaster.ac.uk/lums/acfphd

Please apply before 18th April 2017.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. März 2017 um 10:12 Uhr
 
Universität St.Gallen: Assistenzstelle/Doktorandenstelle im Bereich Finance
Geschrieben von: Davinia Rodríguez Cardona   

Am Lehrstuhl von Prof. Dr. Manuel Ammann an der Universität St.Gallen ist eine

Assistenzstelle/Doktorandenstelle

im Bereich Finance

per 1. August 2017 oder nach Vereinbarung zu besetzen.

Der oder die Stelleninhabende nimmt an Forschungs- und Publikationsprojekten teil, unterstützt den Lehrstuhlinhaber in der universitären Lehre sowie der Executive Education und wirkt an der operativen Leitung des Masterprogramms in Banken und Finanzen (MBF-HSG) mit.

 

Anforderungsprofil:

  • Sehr guter Universitätsabschluss (Lizentiat, Diplom, Master) in Wirtschaftswissenschaften oder einem verwandten Gebiet, nicht länger als 3 Jahre zurückliegend
  • Überdurchschnittliches Interesse an wissenschaftlicher Arbeit in Finance
  • Bereitschaft zur engagierten Mitarbeit in einem kleinen Team
  • Beherrschung der englischen Sprache

 

Wir bieten:

  • Möglichkeit zur Promotion zum Dr. oec. an der Universität St.Gallen
  • Integration in den Forschungs- und Lehrbetrieb der Universität St.Gallen
  • Vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit

 

Auskünfte erteilen Herr Sebastian Fischer, M.Sc., Tel. +41 71 224 70 15.

Bewerbungen richten Sie bitte bis 30. April 2017 schriftlich oder per E-Mail mit den üblichen Unterlagen (inkl. Diplomnoten) an Prof. Dr. Manuel Ammann.

Universität St.Gallen (HSG) | Schweizerisches Institut für Banken und Finanzen | Rosenbergstrasse 52 | 9000 St.Gallen | Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. | www.sbf.unisg.ch

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. März 2017 um 13:31 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 62

Wer ist online

Wir haben 31 Gäste online